Der Verein setzt sich als Aufgabe und Ziel, das umfangreiche Werk des Autors, Schauspielers und Regisseurs Curt Goetz wieder ins Bewusstsein eines breiten Publikums zu rücken.

 

 AKTUELLE INFORMATIONEN


 

 

DIE CD UNSERER MUSIKALISCHEN LESUNG DER OPERETTE "ZIRKUS AIMEE" IST FERTIG
UND KANN GERN BEI UNS BESTELLT WERDEN.

Wir bitten dafür um eine Spende. 

 

       Das neue Jahr begann am 15. Januar 2017. Es lasen im Renaissancetheater Berlin

Anika Mauer und Udo Schenk 

noch einmal

"Die Tote von Beverly Hills"

 

Am 26. März 2017 lasen im Renaissancetheater Berlin

Eckart Dux und Ilja Richter 

"Zum YESMAN bin ich nicht geboren"

- Curt Goetz in Hollywood -

 

Auch die nächste Veranstaltung hatte mit der Zeit in Hollywood zu tun:

am 21.05.2017  lasen im Renaissancetheater

Arianne Borbach, Dirk Bublies, Sabine Falkenberg, Rainer Gerlach, Josefin Hagen,

Reinhard Kuhnert, Gert Melzer und Gerald Schaale 

EINE BÄRENGESCHICHTE

MIT VOR- UND NACHSPIEL

 

Am  25. Juni gab es wieder einmal im "Umsteiger" ein "Zweites Frühstück mit Curt Goetz",

dieses Mal zum Thema "Goetz und die Medizin"

 

Auf vielfachen Wunsch beginnen wir nach der Sommerpause am 

25. September 2017 um 11:30 Uhr im Renaissancetheater

mit einer Wiederholung der erfolgreichen Lesung seines unveröffentlichten Drehbuchs

 

"Carneval in Paris"

Es lesen: Marion Elskis, Beate Gerlach, Rainer Gerlach, Josefin Hagen, Henning Nöhren, Jörg Pintsch, Gerald Schaale und Reinhard Scheunemann

 

 

Das nächste "Zweite Frühstück mit Curt Goetz" findet am 29. Oktober statt, wie immer um 11:30 Uhr im "Umsteiger" 

Das Thema ist diesmal "Lohengrin popelt - Goetz und sein 'Haus in Montevideo' "

 

 

 

 WIR FREUEN UNS AUF SIE !